Beeinträchtigungen im Telefoniebereich (VoIP)

hiermit informieren wir Sie über momentane Beeinträchtigungen im Telefoniebereich (VoIP) . Es haben sich 2 Fehlerbilder heraus kristallisiert, welche nicht geographisch eingegrenzt werden können und wir keinen direkten Einfluss auf die Störungsbehebung haben.

 

Fehlerbild 1 - einseitige Verständigung bei eingehenden Gesprächen aus dem Netz der T-Com in unser Netz

Der B-Teilnehmer kann den A-Teilnehmer (Anrufer) nicht hören. Vom Netz der Telekom werden keine RTP-Pakete übermittelt.

Rückmeldung der Telekom:

laut unserer Fachabteilung liegt ein Softwarefehler  auf Seiten von Telekom vor.

Ein Fehlerreport an den Systemlieferanten wurde erstellt, damit die Software korrigiert wird.                        

Ein Korrekturtermin kann noch nicht benannt werden.

 

Fehlerbild 2 -  Abbrüche bei eingehenden Gesprächen aus dem Netz der Vodafone mit Transit über Telekom in unser Netz

Gespräche aus dem Netz der Vodafone werden nach unterschiedlicher Gesprächsdauer abgebrochen (time out).

Rückmeldung der Telekom:

wir haben eine Überprüfung bei Vodafone veranlasst.                                                             
Wir sind hier nur Transit zwischen Vodafone und dem Netz der Stadtwerke - der Call kommt am iBCF von Vodafone und wird direkt zum IC_SBC_VSE weitergeleitet.                                  
Wir sehen ein Re-INVITE von VSE, welches aber von Vodafone nicht beantwortet wird.

Rückmeldung der Vodafone:

Die DTAG hat uns bezüglich dieses Problem bereits kontaktiert. Soweit ich das hier gesehen habe, ist die DTAG ja Transit in diesem Fall. Wir melden unsere Infos zurück an die DTAG und die DTAG wird sie dann ja mit Sicherheit informieren.

 

Sobald wir von Seiten der Telekom / Vodafone eine Meldung darüber erhalten, dass die Probleme gelöst sind, werden wir diesen Beitrag wieder von unserer Seite entfernen. Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis.

 


VORSICHT vor unseriösen Anfrufen

Zurzeit erhalten unsere Kunden vermehrt Anrufe in denen sich die Anrufer als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgeben. Oft melden sich diese auch mit bekannten Namen unserer Mitarbeiter, um so den Anschein zu erwecken, die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach würden sich wegen Änderungen der Strom- oder Gastarife bei ihnen melden.

DIES ENTSPRICHT NICHT DER WAHRHEIT!

Wir warnen ausdrücklich vor diesen Anrufern und raten unseren Kunden kritisch und vorsichtig gegenüber Anrufern zu sein die Ihre Zählerstände, Zählernummern und persönliche Daten abfragen.

Nutzen Sie Ihre Rechte als Kunde und gehen Sie gegen diese Anrufer wie folgt vor:

 ● Fragen Sie nach Name, Unternehmen und Telefonnummer des Anrufers

 ● Sagen Sie deutlich, dass Sie kein Einverständnis zur Telefonwerbung erteilt haben

 ● Geben Sie auf keinen Fall persönliche Daten heraus

 ● Drohen Sie den Namen des Anrufers und des Unternehmens an die Stelle
    gegen Rufnummernmissbrauch bei der Bundesnetzagentur weiter zu geben

Bei Fragen hierzu stehen Ihnen die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach gerne unter der Rufnummer 06371 592 315 zur Verfügung.



Schnell mal unterwegs ins Internet?

Mit den Stadtwerke und WP-Wireless in Ramstein-Miesenbach kein Problem! ...mehr